Das W

Das W

„Das W“ ist Veranstaltungsort, Projektbüro und Begegnungsraum in einem. Seit September 2019 arbeitet unser Team hier, tüftelt an Ideen, deckt die lange Tafel für Gäste und macht die „Bühne frei“ für verschiedenste Anlässe, zu denen Sie zusammenkommen können.

Das Schlosstheater Moers, das „Das W“ ins Leben gerufen hat, kennt das Lokal in der Passage im Wallzentrum Moers schon länger. In den Jahren 2018 und 19 wurde hier die Aufführung „Der Ring“ in der Inszenierung von Ulrich Greb gespielt. Über viele Stationen führte damals die Geschichte durch das gesamte Wallzentrum, um als einen der letzten Orte in diesem Ladenlokal das Publikum zu versammeln.

Öffnungszeiten:
Aufgrund der Corona-Pandemie arbeitet unser Team aktuell so viel es geht aus dem Home Office. Bei Bei Ideen, Fragen oder für Terminvereinbarungen rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vielen Dank!

Für das Projekt ist ein ehemals leerstehendes Ladenlokal zu einem Zentrum innerhalb des Wallzentrums geworden:

Zunächst musste aus dem leeren, kahlen Raum ein ansprechender Ort werden. Hierfür entwarf die Bühnenbildnerin Birgit Angele mehrere Versionen für einen Ort, der verschiedene Merkmale in sich vereinen sollte: Er sollte möglichst wandlungsfähig bleiben, um ganz verschiedene Veranstaltungen zu ermöglichen. Er sollte eine gewisse Klarheit ausstrahlen, ohne kühl zu wirken. Und das wohl wichtigste Kriterium: Er sollte ein Ort sein, wie man ihn sonst nirgends findet. Ein Raum, der sich nicht festlegen lässt als Café oder Wohnstube oder Warteraum – sondern ein Raum, der verschiedenes in sich vereint, das man im Alltag nicht zusammendenkt. Und darum kann man hier nicht nur mit einer Tasse Kaffee an einem Tisch sitzen, sondern sich auf einem Fell vor dem Kamin ausstrecken, im Zelt liegend auf dem Smartphone surfen oder mit Blick auf eine glitzernde Diskokugel auf der Schaukel die Beine baumeln lassen. Und dabei mit anderen ins Gespräch kommen, sich zurückziehen oder auf die Veranstaltung warten, die in wenigen Augenblicken losgehen wird. Und was das ist – das sehen Sie im Kalender.

Eindrücke

Galerie