NRZ vom 06.05.2022 – Das Ende einer fantastischen Reise

Die Kolleginnen und Kollegen übernehmen die Lesung, Heße und Mucha kümmern sich um die „Elixiere des Teufels“- und sind dabei nicht allein. Die Kölner Autorin Ina Elbracht tauscht sich mich Heße und Mucha über E.T.A. Hoffmann, einen der großen Schriftsteller der Romantik, aus. Elbracht hat die „Elixiere des Teufels“ adaptiert, bei ihr spielt die Erzählung nicht mehr im Kloster, sondern in der Schlagerszene. Zwölf Termine hat sie „Sociétee Fantastique“ absolviert, zu Gast waren unter anderem der Moerser Autor Levent Kesik mit einer Lesung aus seinem Roman über eine türkische Weltraummission. Oft waren die Lesungen im Wallzentrum ausverkauft, wie Heße und Mucha berichten.
Arnulf Stoffel

Deutsche Lovecraftgesellschaft schrieb am 27.05.2022

Das Format der szenischen Lesung war für mich jedenfalls ein voller Erfolg. Die Lesung durch ausgebildete Schauspieler*innen hat mich im Vergleich zu einer Autor*innenlesung einen deutlichen Mehrwert gebracht und konnte die Texte beeindruckend vor Augen stellen. Der gesellige Abschluss war schließlich noch einmal eine vielvermisste Gelegenheit sich mit Aktiven aus der Phantastikerszene auszutauschen. Jede Stadt sollte eine Phantastische Gesellschaft haben.
Andreas Giesbert

Anti-Rassismus-Workshop Nr. 2

Das W hatte Burak Yilmaz, Autor und selbstständiger Pädagoge aus Duisburg, eingeladen, einen weiteren Anti-Rassismus-Workshop zu leiten. Im Dialog und in Rollenspielen sensibilisierte Yilmaz in seinem ersten Workshop die Teilnehmenden bereits...

„Corona-Blues“ Lesung und Musik

Ende Januar erschien das von Ulrich Steuten, Ursula Friebel und Jörg Büschgens herausgegebene Moerser Corona-Buch. Das Buch inspirierte viele Leser*innen und Kulturschaffende in Moers zu einer Lesung im W. Die CAB...

STADT MACHEN! Eigentümer*innenversammlung

ABSCHLUSSVERANSTALTUNG „STADT MACHEN!“ Die Planung von Städten sollte einbeziehen, wie der öffentliche Raum für alle fair und lebenswert zu gestalten ist. Wie können dabei verschiedenste Bedürfnisse und Wünsche berücksichtigt werden? Die...

Seiten